Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.  
bg
Haustechnik Neuber
Home | Kontakt | Impressum
Haustechnik Neuber
Lüftung
 
Zentrale Wohnraumlüftung

Die Energiesparverordnung fordert im Neubau luftdichte Gebäudehüllen, das bedeutet, dass Sie hier nicht mehr selbst lüften können. Belastete Raumluft und Schimmelbildung sind dadurch die Folge.
 
Im Einfamilienhaus müssten alle 4 Stunden die Fenster für 10 Minuten komplett geöffnet werden.

Da Sie das nicht schaffen können, ist eine Zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung nötig.
Im Neubau wird das Lüftungssystem in der Rohbauphase installiert und sorgt mit bis zu 90 % Wärmerückgewinnung für ein angenehmes Klima. Die Frischluft wird über Außenventile angesaugt und durch die abgesaugte Abluft erwärmt.
 
Pollen und Schwebstoffe werden gefiltert und so erhalten - gerade Allergiker - eine nahezu pollenfreie Umgebung. Durch den Dauerbetrieb der Lüftungsanlage können sich keine Schwebteilchen im System absetzten, jedoch sollten die Filter jährlich getauscht werden um die Lufthygiene zur erhalten.

 
www.haustechnik-neuber.de www.haustechnik-neuber.de
www.haustechnik-neuber.de    
www.haustechnik-neuber.de
  www.haustechnik-neuber.de
 

 
Dezentrale Wohnraumlüftung

Bei energetischen Sanierungen, wie z. B. Vollwärmeschutz, Dachsanierung oder Fensteraustausch ist ein Lüftungskonzept notwendig, um Schimmelbildung und ein ungesundes Raumklima zu vermeiden. Hier ist eine nachträgliche Verlegung von Lüftungskanälen meist nicht möglich. Die Lösung ist hier eine dezentrale Lüftungsanlage, die raumweise eingesetzt wird. Die Einzelraumlüftung erfolgt durch ein System mit Wärmerückgewinnung und es ist nur eine Bohrung durch die Außenwand nötig. Die Geräte sind mit 2 Ventilatoren ausgestattet. Es wird gleichzeitig verbrauchte Luft abgesaugt und frische Zuluft in den Raum eingebracht.
 
Im integrierten Kreuz-Gegenstrom-Wärmetauscher gibt die Raumluft die enthaltene Wärme an die Frischluft ab und die Wärmerückgewinnung liegt so bei ca. 90 %.
 
Je Einheit können Räume bis 25 m² belüftet werden und durch den zusätzlich erhältlichen Luftqualitätssensor arbeitet die Anlage nur bei Bedarf. Die Feinst- Filter halten auch hier einen großen Teil der Pollenbelastung fern und sollen 1 x jährlich getauscht werden.

Fühlen Sie sich einfach wohl in Ihrer Umgebung.
 
www.haustechnik-neuber.de www.haustechnik-neuber.de
www.haustechnik-neuber.de    
www.haustechnik-neuber.de
  www.haustechnik-neuber.de
 
Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch unter 08442/96820-0 oder per eMail an info@haustechnik-neuber.de zur Verfügung.
 
Wir freuen uns auch über Ihre Anfrage per Kontaktformular.
 
CONbox²® CMS frank kübler internet + media zurückzurück   Druckversiondrucken  nach obennach oben